News

Neu im Kranzler Eck – Mieter ohne Höhenangst

Februar 2, 2021 10:02 am

Drei Bienenvölker wohnen hoch oben auf dem Dach über dem Lindner Hotel mit Blick über die City West. Mindestens 5.000 Bienen pro Volk werden es im Winter wohl sein. Sie bilden jetzt eine Traube und schrauben ihren Energiebedarf auf das Nötigste zurück. Im Frühjahr ab 10 Grad Außentemperatur und bei trockenem Wetter machen sich die fleißigen Nektarsammler dann an die Arbeit. Bienenvölker decken durchschnittlich einen Flugradius von bis zu 3 km ab. Dabei stellt die Höhe auf dem Dach bei normalen Witterungsverhältnissen keine Herausforderung dar.

Der Honig- bzw. Nektarertrag eines Bienenvolkes mit ca. 50.000 Bienen kann in unseren Breiten bis zu 300 kg im Jahr betragen. Dabei sind die Bedingungen für Bienen in der Stadt oft besser als auf dem Land. Denn hier gibt es keine Monokulturen, so dass auf den Grünflächen fast das ganze Jahr eine große Pflanzenvielfalt und damit ein reich gedeckter Tisch für die Bienen zu finden ist. Anfangs brauchen die Bienen einen Großteil des produzierten Honigs für den Eigenbedarf und als Winterfutter für sich selbst. In diesem Jahr kann schon ein Überschuss zwischen 10 bis 50 kg pro Bienenvolk erwartet werden.

Unsere Bienenvölker wurden im vergangenen Sommer durch Ableger von anderen Bienenvölkern aus Berlin-Charlottenburg gebildet. Der Hochzeitsflug erfolgte in Wilmersdorf, wo männliche Bienen (Drohnen) die Königinnen befruchteten. Echte Berliner Bienen also – Fachleute sprechen auch von „Berliner Mischung“. Weil die Zahl der Bienenvölker zurückgeht und jeder weiß, wie wichtig die Bienen als Bestäuber für uns Menschen sind, freuen wir uns sehr über dieses Projekt, mit dem wir gleich drei Völkern einen perfekten Lebensraum bieten und die Population der Berliner Bienen insgesamt stärken.